Landfolk

Der Aufstieg des sanften Tourismus: Eine nachhaltigere Art zu reisen

Im Jahr 2024 suchen Reisende nicht mehr nur passive Reiseerlebnisse; sie sehnen sich nach bedeutungsvoller Interaktion mit Natur und Kultur. In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du über naturnahen Tourismus wissen musst, und erhältst einen Insider-Tipp, wohin Du zuerst reisen solltest.

Naturnaher Tourismus, auch sanfter oder nachhaltiger Tourismus genannt, hat sich in den letzten Jahren als Schlagwort etabliert, und das aus gutem Grund. Das Interesse an Naturschutz, Gemeinschaft und Nachhaltigkeit steigt, und Wege zu finden, wie man reisen kann, die mit unseren Werten und Interessen übereinstimmen, ist eine natürliche Folge dessen.

Es überrascht also nicht, dass sogar die Financial Times fragt, ob die weißen Strände Dänemarks dem Mittelmeer Konkurrenz machen können.

Die Prinzipien des naturnahen Tourismus verstehen

Sanfter Tourismus wird als "verantwortungsbewusstes Reisen in naturbelassene Gebiete, das die Umwelt schützt, das Wohlergehen der lokalen Bevölkerung fördert und einen Bildungsaspekt beinhaltet" definiert. Und obwohl die Bezeichnung in letzter Zeit oft verwendet wurde, ist der naturnahe Tourismus mehr als nur ein Trend; es ist eine Philosophie und ein Bekenntnis zu verantwortungsbewusstem Reisen und stellt einen Paradigmenwechsel in unserer Herangehensweise ans Reisen dar.

Naturschutz

Der nachhaltige Tourismus erkennt die Verbundenheit von Mensch und Natur und die Bedeutung der Erhaltung von Natur und Kulturerbe für zukünftige Generationen an. Auf fünf wichtigen Prinzipien basierend, die in den letzten Jahren immer mehr Anerkennung finden, bietet die sanfte Form des Reisens eine aufregende neue Perspektive auf unsere Urlaubsplanung:

1. Umweltschutz
Der nachhaltige Tourismus priorisiert den Schutz und die Erhaltung der Umwelt, einschließlich der biologischen Vielfalt, der Lebensräume von Wildtieren und empfindlicher Ökosysteme. Reiseaktivitäten sind darauf ausgelegt, negative Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Dazu zählen die Verschmutzung und Zerstörung von Lebensräumen sowie Störungen der Tierwelt.

2. Nachhaltige Praktiken
Nachhaltige Tourismuspraktiken sind ein integraler Bestandteil des naturnahen Tourismus und betonen die Nutzung erneuerbarer Ressourcen, Energieeffizienz, Abfallreduzierung und CO2-Neutralität.

3. Engagement der Gemeinschaft
Der sanfte Tourismus soll lokalen Gemeinschaften zugutekommen, indem wirtschaftliche Möglichkeiten geschaffen und kulturelles Erbe bewahrt werden. Einnahmen aus diesen Reiseaktivitäten fließen oft in Entwicklungsprojekte der Gemeinden und Naturschutzbemühungen, was ein Gefühl von Verantwortung und Engagement bei den Reisenden fördert.

4. Bildung und Interpretation
Ein grundlegender Aspekt des sanften Tourismus ist die Förderung von Umweltbewusstsein, Wertschätzung und Verständnis. Durch die kompetente Vermittlung von Wissen, geführte Touren und interaktive Erlebnisse gewinnen Reisende Einblicke in die natürliche und kulturelle Bedeutung der von ihnen besuchten Reiseziele.

5. Verantwortungsbewusstes Reiseverhalten
Der naturnahe Tourismus ermutigt Reisende zu verantwortungsbewusstem Verhalten, das ihre Auswirkungen auf die Umwelt minimiert und lokale Bräuche und Traditionen respektiert. Dazu gehören Praktiken wie Abfallreduzierung, Unterstützung lokaler Unternehmen, Respektieren von Wildtierlebensräumen und Befolgen von Richtlinien der Naturschutzbehörden.

Skovsgaard

Einzigartige Naturerlebnisse und ein einfacheres Leben

Wenn wir über die oben genannten Gründe hinausblicken, den sanften Tourismus gegenüber den dominanteren Reiseformen zu wählen, entsteht ein interessantes Bild: Weniger tun und mehr erleben mit den Menschen, die uns am nächsten stehen – aber ohne auf Ästhetik, Komfort und Inspiration zu verzichten. Viele verspüren das Bedürfnis, weniger zu konsumieren, stattdessen präsenter zu sein und einen kleineren ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen, was der sanfte Tourismus in den Mittelpunkt stellt.

In einem kleinen Haus inmitten einer weiten Landschaft und blühender Felder zu wohnen, mag wie ein Sommertraum aus skandinavischen Kinderbüchern klingen, ist aber Realität auf den wunderschönen Anwesen des dänischen Naturschutzbundes am Naturstandort Skovsgaard. Anfang 2024 etablierte Landfolk eine Partnerschaft mit dem dänischen Naturschutzbund, um dessen drei Anwesen zu renovieren und die physischen Rahmenbedingungen dieses einzigartigen Reiseziels zu verbessern. Gleichzeitig haben wir eine Zusammenarbeit zum Naturschutz begonnen, bei der die Einnahmen aus der Vermietung der Anwesen auf unserer Plattform dem dänischen Naturschutzbund zugutekommen.

Kühe

Renaturierung und regenerative Praktiken

Die Renaturierungsinitiativen und interaktiven Lernmöglichkeiten sind nur einige Beispiele dafür, wie die Kernprinzipien des naturnahen Tourismus auf dem Skovsgaard umgesetzt werden. Die Häuser des Skovsgaards können normalerweise nur von Mitgliedern des dänischen Naturschutzbundes gemietet werden, aber durch unsere Zusammenarbeit kann diese einzigartige Manifestation des sanften Tourismus auch über Landfolk gebucht werden – wobei die Einnahmen direkt in die Naturschutzarbeit der Stiftung fließen. Beim Besuch dieses einzigartigen Naturstandortes können Gäste entschleunigen, ihren Morgenkaffee im Einklang mit der lokalen Tierwelt genießen und die Natur rund um die Anwesen erkunden.

Genieße Deine Auszeit auf dem Påøgård.

Am Naturstandort Skovsgaard kannst Du Pflanzen, Insekten und Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung kennenlernen, lange Spaziergänge unternehmen, Renaturierungsinitiativen unterstützen und einfach eine langsamere und bewusstere Lebensweise erfahren. Es gibt so viel zu entdecken und zu genießen, was den Ort zum perfekten Reiseziel für Kinder und Erwachsene macht.

Übernachte im schönen Lundstedet.

Näher an der Natur, näher bei uns selbst

Sorgen über den Klimawandel, die Zerstörung von Lebensräumen und Misslingen des Naturschutzes haben immer mehr Menschen dazu veranlasst, nach Erlebnissen zu suchen, die mit ihren Werten übereinstimmen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Massentourismus, der oft zu Überfüllung, Überkonsum, Verschmutzung und kultureller Erosion führt, fördern Destinationen wie der Skovsgaard nachhaltige Praktiken, die die Erhaltung natürlicher Ressourcen priorisieren und lokale Gemeinschaften und das nationale Erbe unterstützen. All dies, während gleichzeitig ein schönes, ästhetisches und inspirierendes Umfeld geboten wird, um mit unseren Liebsten in der Natur zur Ruhe zu kommen und die gemeinsame Zeit zu genießen.

Naturnahe Reiseziele wie Skovsgaard, die sich durch ihre unberührten Landschaften und abgelegenen Lagen auszeichnen, sind zu idealen Rückzugsorten für diejenigen geworden, die in der Natur Entspannung suchen. Und wenn Du möchtest, dass Dein Traumurlaub Naturschutz- und Renaturierungsprojekte unterstützt, ist der Skovsgaard ein wunderschöner Ort für Dich.

Erlebe Kågården.


Naturschutzbund Dänemarks x Landfolk Der Naturschutz hat tiefe Wurzeln in der dänischen Kultur und ist seit jeher ein wichtiges Werkzeug bei der Bewahrung von Landschaften, Tieren und Pflanzen und ermöglicht gleichzeitig einzigartige Naturerlebnisse in ganz Dänemark. Landfolk hat eine gemeinnützige Partnerschaft mit dem dänischen Naturschutzbund geschlossen, um deren drei Ferienhäuser am Naturstandort Skovsgaard zu vermieten. Ziel der Zusammenarbeit ist, die dänische Natur zu erhalten und alle Einnahmen aus der Buchung der Ferienhäuser an den dänischen Naturschutzbund zu spenden.

Der Naturstandort Skovsgaard umfasst 390 Hektar Land, von denen 250 Hektar für den Naturschutz und das wilde Weiden von Rindern und Wildpferden reserviert sind – und das Beste daran ist, dass zwei der drei Häuser mitten darin liegen. Freu Dich auf weidende Kühe in Deinem Garten oder eine Herde Pferde, die am Haus vorbeizieht.

Guro Sofie Ulsaker Nordahl
Geschrieben von Guro Sofie Ulsaker NordahlMai 2024
Zurück zur Story-Übersicht
Landfolk newsletter

Gewinne Dein nächstes Abenteuer.
Noch heute anmelden.

Sei unter den Ersten, die von unseren neuesten, handverlesenen Ferienhäusern erfahren

Erhalte Tipps und Inspiration für Deine nächste Auszeit

Gewinne einen Landfolk-Geschenkgutschein im Wert von 460 €. Wir ziehen jeden 3. Monat einen Gewinner

Deine persönlichen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung behandelt.

Kontakt aufnehmen

+49 (160) 4652669

Montag-Freitag: 9:00-15:00
Samstag-Sonntag: 10:00-17:00

Schreibe uns eine E-Mail
Sichere Zahlung
SofortVISAMastercardApplePayGooglePay

Du hast auch die Möglichkeit, die Zahlung aufzuteilen und nur 25 % im Voraus zu bezahlen, um Deine Buchung zu sichern.

Dänisches UnternehmenAlles im Preis inbegriffen
Hervorragend Trustpilot
Landfolk A/S · Bülowsgade 68, 3 tv · 8000 Aarhus C · Dänemark · USt-IdNr. DK42074640